KROHNE Gruppe – Vollständige News

06 Jun 2016

SMARTMAC 200 W: Neues Bediengerät für die SMARTPAT Serie

  • Neues stromschleifengespeistes 2-Leiter-Bediengerät für Prozessanalysesensoren
  • Ablesung, Kalibrierung und Konfiguration der SMARTPAT Prozessanalysesensoren vor Ort
  • HART 7-Kommunikation und Prozess-/Gerätediagnosefunktionen gemäß NAMUR NE 107

Der jüngste Neuzugang in der SMARTPAT Serie: das stromschleifengespeiste 2-Leiter-Bediengerät SMARTMAC 200 W mit HART 7 Kommunikation

Mit dem SMARTMAC 200 W führt KROHNE ein stromschleifengespeistes 2-Leiter-Bediengerät mit HART 7-Kommunikation für die SMARTPAT-Serie ein. Zu den Zielbranchen für SMARTMAC gehören alle Branchen, die Sensoren oder Zubehör der SMARTPAT Serie verwenden: Chemie, Petrochemie, Pharmazeutik, Nahrungsmittel und verwandte Produkte sowie Kraftwerke und Anwendungen in der Halbleiter- und Wasser-/Abwasserindustrie.

Die SMARTPAT Serie umfasst eine Reihe von Prozessanalysentechnik (PAT), Highlight der Serie sind die Prozessanalysesensoren mit integrierter Transmittertechnologie: Jeder Sensor wird über 4…20 mA/HART ohne Verwendung eines externen Transmitters direkt an das Prozessleitsystem angeschlossen. Dennoch besteht Nachfrage nach einem komfortablen Bediengerät vor Ort: mit dem SMARTMAC 200 W ist nun ein optionales stromschleifengespeistes 2-Leiter-Bediengerät verfügbar.

Mit dem SMARTMAC 200 W können SMARTPAT Sensoren "online" an der Messstelle abgelesen, kalibriert und konfiguriert werden. Das Gerät verfügt über HART 7-Kommunikation und bietet klare und konfigurierbare Diagnosefunktionen gemäß NAMUR NE 107. Mit der Austausch-Funktion lässt sich der angeschlossene SMARTPAT Sensor leicht austauschen, da alle Sensoreinstellungen für den neuen Sensor kopiert werden können, einschließlich 4…20 mA Parameter und TAG-Kennzeichnung.

Für eine benutzerfreundliche Bedienung bietet SMARTMAC 200 W Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch als Bediensprachen. Das Aluminium-Druckgussgehäuse (welches identisch mit dem der Messumformer IFC 100 W und MAC 100 W ist) verfügt über die Schutzart IP66/IP67 (gemäß NEMA 4/4X).

Über KROHNE

KROHNE ist ein Anbieter von Komplettlösungen für Prozessmesstechnik zur Messung von Durchfluss, Massedurchfluss, Füllstand, Druck und Temperatur sowie für Analyseaufgaben. Das 1921 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Duisburg, Deutschland, beschäftigt weltweit über 3.600 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten vertreten. KROHNE steht für Innovation und höchste Produktqualität und gehört zu den Marktführern für industrielle Prozessmesstechnik.

Zugehörige Dateien

Dowload Word+Pressebild (zip)

Kontakt

Herausgeber:
KROHNE Messtechnik GmbH
Ludwig-Krohne-Str. 5
47058 Duisburg
www.krohne.com

Pressekontakt:
Jörg Holtmann, PR Manager
Tel:  +49 203 301 4511
Fax: +49 203 301 105 11
eMail: j.holtmann@krohne.com