FSUs/FSOs/FPSOs in der Schifffahrtsindustrie

Überwachung von Offshore-Schiffen für Trennung und Lagerung

  • Lagerbehälter-Überwachungssystem zur Gewährleistung von Stabilität und Sicherheit
  • Radar-Messung des Füllstands von Öl- und Ballasttanks
  • Zulassungen für die Schifffahrt und Erfahrung
Grey and red FSU/FSO/FPSO

Ein Schiff für die schwimmende Förderung, Lagerung und Entladung (FPSO) wird üblicherweise auf See bei einem Unterseeölfeld vertäut. Es basiert oft auf einem Öltankerrumpf und ist für die Trennung und Behandlung der Rohöl-, Wasser- und Gasmischung ausgestattet, die über flexible Rohrleitungen an Bord gepumpt wird, die wiederum an das Bohrloch im Meeresboden angeschlossen sind.

Das behandelte Öl wird in den Frachtguttanks auf dem Schiff gelagert, bis es von hier in einen Shuttle-Umschlagtanker geladen wird. Ein Teil des behandelten Gases wird als Treibstoff für die bordeigene Energieerzeugung verwendet und das überschüssige Gas wird entweder über eine Pipeline an Land befördert oder es kann erneut dem Speicher zugeführt werden. Das aus der Mischung gewonnene Wasser wird aufbereitet und nach außenbords abgeleitet oder wieder in den Speicher geleitet. Ein FPSO hat ausreichend Lagerraum, um das produzierte Öl zu befördern, bis es in den Shuttle-Tanker entladen werden kann. Die Anlage benötigt daher keine größere Rohrleitung zum Festland.

Das KROHNE Füllstandüberwachungssystem CARGOMASTER® ist ein komplettes Flüssigkeitsüberwachungs- und Alarmsystem für Tanks. Das System umfasst KROHNE Radar-Füllstandmessgeräte für Marineanwendungen zwecks Füllstand- und Ullagemessung mit integrierten Inertgas-und Dampfdrucksensoren sowie Tanktemperatursensoren. Konfigurierbare oder unabhängige Sensoren für MAX-Detektion und Überfüllsicherung können ebenfalls integriert werden. Nahezu 1000 Schiffe wurden bereits mit Füllstandüberwachungssystemen von KROHNE ausgestattet.

Processes related to FSUs/FSOs/FPSOs in the Marine industry

Entdecken Sie die detaillierten Industrieprozesse und die von uns empfohlenen Produkte, Lösungen und Services:

Anwendungen aus der Schifffahrtsindustrie

Auswahl von Anwendungen

KROHNE Global Industry Division Marine

Unsere Global Industry Division Marine mit Hauptsitz in Brevik, Norwegen, ist innerhalb der KROHNE-Gruppe für alle Marineanwendungen zuständig. Hierzu gehören neben dem Vertrieb auch Marketing, Systementwicklung und -konstruktion, Forschung und Entwicklung, Kundenservice, Instandhaltung und Ersatzteilemanagement. Unser hochkompetentes Team ist stets auf dem neuesten Stand hinsichtlich der technischen und rechtlichen Anforderungen im Marine- und Schifffahrtsbereich.

Die Marineindustrie ist ein globaler Markt. Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in dieser Branche kennen die Spezialisten von KROHNE Marine die Anforderungen von anspruchsvollen Reedern und Werften genau. KROHNE Marine verfügt über ein eigenes Vertriebs- und Servicenetzwerk und ist in allen wichtigsten Schifffahrtszentren und Schiffbauländern weltweit vertreten.

Global Industry Division Logo KROHNE Marine

KROHNE Marine

Strømtangveien 21
3950 Brevik
Norwegen

Tel.: +47 35 56 12 20
E-Mail: marine@krohne.com