KROHNE Gruppe – Vollständige News

16 Jan 2019

Neues optisches Trübungsmesssystem OPTISYS TUR 1060

  • Zur Überwachung der Trinkwasserqualität oder Filterüberwachung in der Wasserbranche
  • Schnelle Ansprechzeit, einfache Kalibrierung, automatische Reinigung
  • Aufzeichnung der Messdaten bis zu einem Jahr, Daten-Download über USB

Neues optisches Trübungsmesssystem OPTISYS TUR 1060

Neues optisches Trübungsmesssystem OPTISYS TUR 1060

KROHNE stellt das neue optische Trübungsmesssystem OPTISYS TUR 1060 vor: Zu den Hauptanwendungsbereichen gehören die Qualitätsüberwachung oder die Filterüberwachung in Trinkwasser- oder Kühlwasserkreisläufen oder in Demineralisierungsprozessen.

Das neue Analysesystem arbeitet mit der 90°-Streulichttechnologie und entspricht US EPA 180.1 und EN ISO 7027. Das System ist mit 4...20mA- und Modbus RS485-Kommunikation ausgestattet und zeichnet sich durch eine verbesserte Bedienbarkeit, schnelle Ansprechzeiten, eine einfache und kosteneffiziente Kalibrierung, integrierten Datenlogger sowie geringen Wartungsaufwand aus.

Obwohl sich der OPTISYS TUR 1060 eine Reihe Komponenten mit seinem Vorgänger OPTISYS TUR 1050 teilt und als Retrofit nachgerüstet werden kann, wurde das System komplett neu konzipiert: dank seiner Cursor-Tasten bietet es eine verbesserte Bedienbarkeit und lässt sich ohne spezielle Vorkenntnisse einfach in Betrieb nehmen und bedienen. Um eine flexible Verwendung zu gewährleisten, kann der Messbereich an die jeweilige Applikation angepasst werden. Das Gerät lässt sich in weniger als 5 Minuten und ohne Kontakt mit Formazin mit wiederverwendbaren Kalibrierküvetten kalibrieren.

Das neue System besitzt einen integrierten Datenlogger für die Speicherung der Messwerte und der letzten vier Kalibrierungen für maximal ein Jahr, je nach ausgewähltem Aufzeichnungsintervall zwischen 1…60 Minuten. Die Kalibrierdaten und die aufgezeichneten Daten können über eine USB-Schnittstelle heruntergeladen werden. Der OPTISYS TUR 1060 zeichnet sich durch minimalen Wartungsbedarf dank einer langlebigen Lichtquelle und der automatischen Ultraschallreinigung der Messküvette aus, die minimalen Verschleiß, hohe Langzeitstabilität und kurze Stillstandszeiten gewährleistet.

Über KROHNE

KROHNE ist ein Anbieter von Komplettlösungen für Prozessmesstechnik zur Messung von Durchfluss, Massedurchfluss, Füllstand, Druck und Temperatur sowie für Analyseaufgaben. Das 1921 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Duisburg, Deutschland, beschäftigt weltweit über 3.900 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten vertreten. KROHNE steht für Innovation und höchste Produktqualität und gehört zu den Marktführern für industrielle Prozessmesstechnik.

Zugehörige Dateien

Download Word + Press picture

Kontakt

Herausgeber:
KROHNE Messtechnik GmbH
Ludwig-Krohne-Str. 5
47058 Duisburg
www.krohne.com

Pressekontakt:
Jörg Holtmann, PR Manager
Tel:  +49 203 301 4511
Fax: +49 203 301 105 11
eMail: j.holtmann@krohne.com