WATERFLUX 3300

Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät für anspruchsvolle Wasseranwendungen

  • Hohe Genauigkeit (±0,2%) für Wasserverbrauchsmessung und Verteilnetze
  • Keine Ein-/Auslaufstrecken notwendig
  • Eichpflichtiger Verkehr: CT: MI-001, OIML R49 bis DN600 / 24"
  • 3 x 4…20 mA, HART®, Modbus, FF, Profibus-PA/DP, PROFINET

WATERFLUX 3300 C – Kompakt-Ausführung

WATERFLUX 3300 C Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät – Kompakt-Ausführung

Der WATERFLUX ,3300 ist ein magnetisch-induktives Durchflussmessgerät (MID) für anspruchsvolle Wasseranwendungen und eichpflichtige Messungen (MID MI-001, OIML R49; MID MI-004). Das Hochleistungsgerät ist besonders geeignet für Applikationen, in denen es auf eine hohe Genauigkeit und umfangreiche Diagnosefunktionen ankommt. Mit seinem rechteckigen, reduzierten Rohrquerschnitt ermöglicht das magnetisch-induktive Durchflussmessgerät selbst bei sehr geringen Durchflussmengen eine stabile Messung. Für die Trinkwassermessung in Versorgungsnetzen besitzt der WATERFLUX ,3300 dadurch eine wesentlich größere Messspanne (1000:1) als mechanische Durchflussmessgeräte (z. B. Turbinenradzähler).

Aufgrund des optimierten Strömungsprofils arbeitet der WATERFLUX ,3300 praktisch unabhängig von Störungseinflüssen durch die Installationsumgebung. Er kann nahezu überall ohne Ein- und Auslaufstrecken installiert werden – nach Rohrbögen, Schiebern oder einem Reduzierstück im Rohr. Das Durchflussmessgerät ist optional mit der patentierten "virtuellen Referenz" erhältlich, die einen kostensparenden Messbetrieb ohne zusätzliche Erdungsringe ermöglicht. Es hat ein extrem robustes und wartungsfreies Messrohr mit Rilsan®-Auskleidung. Das Messgerät besitzt zahlreiche Trinkwasserzulassungen und bietet viele digitale Kommunikationsoptionen. Mit Hilfe des Prüftools OPTICHECK kann der WATERFLUX ,3300 vor Ort umfänglich und ohne Prozessunterbrechung überprüft werden.

Produkthighlights

  • Bi-direktionale Durchflussmessung über einen großen dynamischen Messbereich
  • Einzigartige rechteckige Ausführung des Messwertaufnehmers für gute Leistung bei niedrigem Durchfluss
  • Verfügbar mit patentierter Referenzelektrode: keine Erdungsringe notwendig
  • Nur ±0,2% oder ±1 mm/s Fehler vom Messwert (MW)
  • Umfassende Geräte- und Prozessdiagnose (einschl. NE 107)
  • Messschacht ist nicht erforderlich
  • Rilsan®-beschichtetes Messrohr
  • Erfüllt Trinkwassernormen: ACS, DVGW, NSF, TZW, WRAS etc.
  • Mit Zulassung für die Durchflussmessung in Fernwärmenetzen (MID MI-004)
  • Wartungsfrei: keine beweglichen Teile, keine Einbauten, kein Verschleiß
  • Kompakt-Ausführung, Einschub- oder Feld-Ausführung
  • Vor-Ort-Verifikation des Durchflussmessgeräts mit Prüftool OPTICHECK

Typische Applikationen

Wasserindustrie

  • Anspruchsvolle Wasseranwendungen (Trinkwasser, Grundwasser oder Oberflächenwasser)
  • Wasserverbrauch und verrechnungspflichtige Messungen (eichpflichtiger Verkehr)
  • Bewässerung und Entnahme
  • Überwachung von Verteilnetzen
  • Wasseraufbereitung
  • Prüfung von Pumpen und Wasserbrunnen
  • Eichpflichtige Durchflussmessung in Fernwärmenetzen

Zubehör für dieses Produkt

OPTICHECK Master

Handheld für tiefgreifende Geräte-Verifikation, Inbetriebnahme und Überwachung

  • Vor-Ort-Leistungscheck und Verifikation von Messgeräten ohne Prozessunterbrechung (Level 0,1,2)
  • Einfache Inbetriebnahme von Feldgeräten, z. B. Nullpunktkalibrierung
  • Detaillierte Berichte für die Dokumentation von Wiederholungsprüfungen von Sicherheitskreisen (gem. IEC 61508/61511) und für Qualitätsmanagementsysteme (ISO 9001)

Produktdetails anzeigen

OPTICHECK DTM

DTM für erweiterte Geräteverifikation und Inbetriebnahme

  • Mit jeder FDT-Rahmenapplikation in der Leitwarte oder vor Ort nutzbar
  • Erweiterte Verifikation (Level 0,1) ohne Prozessunterbrechung
  • Detaillierte Berichte für die Dokumentation von Wiederholungsprüfungen von Sicherheitskreisen (gem. IEC 61508/61511) und für Qualitätsmanagementsysteme (ISO 9001)

Produktdetails anzeigen

Anwendungen

Verwandte Produkte

IFC 300

Magnetisch-induktiver Messumformer zur Verwendung mit den Messwertaufnehmern OPTIFLUX und WATERFLUX

  • Kompakte oder getrennter Ausführung mit Feld-, Wand- und Einschubgehäuse
  • Mit umfassender Diagnose für anspruchsvolle Anwendungen (NE 107)
  • 4-Leiter, 3 x 4…20 mA, HART®, Modbus, FF, Profibus-PA/DP, PROFINET etc.

Produktdetails anzeigen

WATERFLUX 3000

Magnetisch-induktiver Messwertaufnehmer zur Verwendung mit den Messumformern IFC 050, IFC 070, IFC 100 und IFC 300

  • Einzigartiges rechteckiges Messwertaufnehmer-Design
  • Anschlussgrößen: DN25…600 / 1…24"
  • Auskleidung: Rilsan®

Produktdetails anzeigen

Links