OPTIWAVE 7500

FMCW Radar-Füllstandmessgerät für Flüssigkeiten in schmalen Tanks mit Einbauten

  • Kontinuierliche, berührungslose Füllstandmessung in kleinen oder großen Tanks mit Rührwerken und langen Stutzen
  • 80 GHz-Radar, frontbündige Linsenantenne
  • Messbereich: 0…100 m
  • -50…+150°C; -1…40 barg
  • Icon/Logo für 80 GHz Radar-Füllstandmessung

OPTIWAVE 7500 – Ausführung mit Linsenantenne und Gewindeanschluss

FMCW Radar-Füllstandmessgerät OPTIWAVE 7500 – Ausführung mit Linsenantenne und Gewindeanschluss

Der OPTIWAVE 7500 ist ein 2-Leiter 80 GHz FMCW Radar-Füllstandmessgerät für anspruchsvolle Anwendungen mit Flüssigkeiten in schmalen Tanks mit langen Stutzen und Einbauten wie Rührwerken oder Heizspiralen. Dank des kleinen Abstrahlwinkels und der vernachlässigbaren Blockdistanz ist dieses FMCW-Radarmessgerät die perfekte Wahl für die kontinuierliche, berührungslose Füllstandmessung sowohl in sehr kleinen als auch sehr großen Tanks (bis 100 m / 328 ft). Das Füllstandmessgerät misst sogar durch Tankdächer aus nicht-leitfähigen Werkstoffen. Seine PEEK-Linsenantenne ist unempfindlich gegenüber Ablagerungen und eignet sich hervorragend für korrosive Umgebungen. Aufgrund der frontbündigen Antenne ragt das Gerät nicht in den Tank hinein.

Der OPTIWAVE 7500 liefert auch in Prozessen mit schnell wechselnden Füllständen genaue Messungen. Er eignet sich für Betriebstemperaturen bis +150°C / +302°F und Drücke bis 40 barg / 580 psig. Dieses Füllstandmessgerät bietet ein breites Spektrum an Flansch- und Gewindeanschlüssen (ab 34"). Es ist für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zugelassen und verfügt über eine umfassende Gerätediagnose (gemäß NE 107) sowie HART®7-Kommunikation.

Produkthighlights

  • 2-Leiter, stromschleifengespeist, mit HART®7
  • Kleiner Abstrahlwinkel (4° mit DN70 / 6¨ Linsenantenne)
  • PEEK-Flanschteller für korrosive Messstoffe
  • 112 mm /4,4¨ Antennenverlängerung für lange Stutzen
  • Leerspektrum-Funktion eliminiert Störreflexionen von Tankeinbauten
  • ± 2 mm / 0,08¨ Genauigkeit
  • Misst auch in Prozessen mit schnell wechselnden Füllständen (≤ 60 m/min oder 196,85 ft/min)
  • Breites Spektrum an Flansch- oder Gewindeanschlüssen
  • Großer, hintergrundbeleuchteter LCD-Bildschirm mit 4-Tastenfeld für Bedienung über Magnetstift; kein Öffnen der Gehäuseabdeckung notwendig
  • PACTware™, HART® DDs und DTMs kostenlos und mit vollem Funktionsumfang enthalten
  • Umfassende Geräte- und Prozessdiagnose (einschl. NE 107)
  • 3 Jahre Garantie

Typische Applikationen

Allgemeines

  • Füllstandmessung in/an kleinen und schmalen Tanks mit Einbauten (z. B. Heizspiralen, Rührwerke)
  • Füllstandmessung in Tanks mit langen Stutzen
  • Prozesse mit schnell wechselnden Füllständen (≤ 60 m/min / 196,85 ft/min)
  • Anwendungen mit hoher Genauigkeitsanforderung von ± 2 mm / 0,08¨

Chemische Industrie

  • Lösungsmittel, Säuren
  • Schaummittel
  • Harnstoff
  • Chlor
  • Harze
  • Lack, Farbe
  • Korrosionsschutzmittel

Petrochemie, Öl- und Gasindustrie

  • Flüssiggas (LPG)
  • Kohlenwasserstoffe und Brennstoffe
  • Slop-Öl
  • Bohrschlamm
  • Ethylen
  • Schmieröl

Energie

  • Kohlenwasserstoffe
  • Kalkmilch

Zubehör für dieses Produkt

OPTICHECK Verifikationstool

OPTICHECK Master

Handheld für tiefgreifende Geräte-Verifikation, Inbetriebnahme und Überwachung

  • Vor-Ort-Leistungscheck und Verifikation von Messgeräten ohne Prozessunterbrechung (Level 0,1,2)
  • Einfache Inbetriebnahme von Feldgeräten, z. B. Nullpunktkalibrierung
  • Detaillierte Berichte für die Dokumentation von Wiederholungsprüfungen von Sicherheitskreisen (gem. IEC 61508/61511) und für Qualitätsmanagementsysteme (ISO 9001)
Wall-mounted bracket

Wand-Halterung

Bausatz zur Antennenausrichtung für OPTIWAVE Füllstandmessgeräte

  • L-förmige Halterung zur Wand-Montage von Radar-Füllstandmessgeräten
  • Nur geeignet für Radar-Messgeräte mit G1 ½ Prozessanschluss
  • Werkstoff: Edelstahl (1.4404 / 316L)
  • Länge der Halterung: 250 mm / 9,84”
Hanging bracket

Hängehalterung

Bausatz zur Antennenausrichtung für OPTIWAVE Füllstandmessgeräte

  • Ausrichtbare Halterung zur Positionierung eines Radar-Füllstandmessgeräts in einem beliebigen Winkel bis 45°
  • Zur Ausrichtung des Radar-Abstrahlwinkels in den richtigen Bereich von Tank, Silo oder Halde
  • Werkstoff: Edelstahl (1.4404 / 316L)
  • EPDM-Hülse für erhöhte Griffigkeit des Radars
Purge port connection with G1 1/2 thread

Spülanschluss

Spülvorrichtung für OPTIWAVE Füllstandmessgeräte

  • Spezielles Spülsatzgewinde mit Bohrungen
  • Für die Reinigung von Radar-Füllstandantennen mit Druckluft oder Wasser
  • Geeignet für Radar-Messgeräte mit den Prozessanschlüssen G1½, G3, 1½ NPT und 3 NPT
  • Kann zusätzlich mit einem Bausatz zur Antennenausrichtung ausgestattet werden
Low pressure flange disc

Niederdruckflansch

Prozessanschluss für OPTIWAVE Füllstandmessgerät

  • Edelstahl-Flanschscheibe zur festen und geraden Installation von Füllstand-Messgeräten in/an Tanks und Silos
  • Geeignet für Radar-Füllstandmessgeräte mit den Prozessanschlüssen G1, G1½, G3, 1 NPT, 1½ NPT oder 3 NPT
  • Verfügbar in den Nennweiten DN50…DN200 / 2…8”
  • Nur für Niederdruck: max. 1 barg bei °C / 14,50 psig bei +68° F

Anwendungen

Technische Daten

MessprinzipienRadar
Typ FüllstandmessungKontinuierliche Messung
MessmedienFlüssigkeiten, Pasten, Schlämme
MedienkontaktNein
TrennschichtmessungNein
Messbereich (Flüssigkeiten)0…100 m/
0…328 ft
Prozessdruck (relativ)-1…40 barg/
-14,5…580 psig
DruckstufenEN (1092-1): PN40
ASME (B 16.5): Cl 300#
JIS (B 2220): 10k
Prozesstemperatur-50…+150°C/
-58…+302°F
Medienberührte TeilePolyetheretherketon (PEEK)
DichtungenEPDM, FKM/FPM, Kalrez® 6375
Genauigkeit (Flüssigkeiten)±2 mm/
±0,08 in

Zulassungen/Normen

Zertifikate/Zulassungen ExATEX, cQPSus, EAC, IECEx, NEPSI
Zertifikate/Zulassungen AndereCRN, NACE, WHG
NAMUR-KonformitätNE 107, NE 21, NE 43, NE 53

Kommunikation

DigitalausgängeHART®
Analogausgänge4…20 mA

Prozessanschlüsse

FlanschanschlüsseEN (1092-1): DN50…200
ASME (B 16.5): 2…8"
GewindeanschlüsseAußengewinde:
G¾, G1, G1 ½, G3
¾ NPT, 1 NPT, 1 ½ NPT, 3 NPT