OPTITEMP TT 10 C

Kopftransmitter mit Eingängen für RTD und Thermoelement

  • Eingang: 1 x Pt100, 3-Leiter (RTD); J, L, T, K, N (TC)
  • Ausgang: 2-Draht, 4…20 mA
  • Manuell konfigurierbar
  • Genauigkeit: ±0,15 %

OPTITEMP TT 10 C – Standardausführung

OPTITEMP TT 10 C – Standardausführung

Der OPTITEMP TT 10 C ist ein justierbarer Kopftransmitter in 2-Draht-Ausführung. Er funktioniert mit Pt100-Widerstandssensoren (RTD) oder Thermoelementen vom Typ J, L, T, K und N. Der Temperaturtransmitter ist sehr zuverlässig und bietet eine hervorragende Leistung in vielen industriellen Standard-Anwendungen. Sein Messsignal wird als 4…20 mA-Signal ausgegeben.

Der OPTITEMP TT 10 C lässt sich manuell per Lötbrücken konfigurieren und durch ein großes Zentrumsloch einfach verdrahten. Der Abgleich von Nullpunkt und Spanne erfolgt über Potentiometer. Der Temperaturtransmitter ist für den Einsatz in Anschlusskopf B oder größer vorgesehen. Alternativ kann der OPTITEMP TT 10 C auch mit Hilfe eines optional verfügbaren Montagekits auf einer DIN-Hutschiene montiert werden. Ein DIN-Hutschienentransmitter ist zusätzlich verfügbar (OPTITEMP TT 10 R).

Produkthighlights

  • Kostengünstiges analoges Gerät
  • Justierbar mit Lötbrücken und Potentiometern
  • Kundenspezifische Konfigurierung auf Anfrage
  • Einfache Verdrahtung durch großes Zentrumsloch
  • Hilfsenergie mit Verpolungsschutz
  • Geschützt durch vergossene Elektronik
  • Geeignet für Anschlusskopf B oder größer
  • Optionales Montagekit für die Installation auf einer DIN-Hutschiene (gemäß DIN EN 60715)
  • In eigensicherer Ausführung verfügbar: ATEX (Zone 0, 1, 2)

Technische Daten

TransmittereinbauKopfmontage
Galvanische TrennungNein
Transmitter-EingangMesswiderstand (RTD), Thermoelement
Transmitter programmierbarNein
DiagnosefunktionenFühlerbrucherkennung, Sensorfehlerkorrektur, Kurzschlussüberwachung

Zulassungen/Normen

Zertifikate/Zulassungen ExATEX
NAMUR-KonformitätNE 21, NE 43

Kommunikation

Analogausgänge4…20 mA

Links