OPTISWITCH 6500

Kapazitiver Füllstandschalter für anspruchsvolle hygienische Anwendungen

  • Grenzstanderfassung von Flüssigkeiten, Feststoffen und Flüssig-Flüssig-Trennschichten
  • Minimale Einbaulänge: 12 mm
  • Leitfähigkeit: ±50 µS
  • -20…+200°C; -1…16 barg

OPTISWITCH 6500 C – Ausführung mit Tri-Clamp-Anschluss

Kapazitiver Füllstandschalter OPTISWITCH 6500 C – Ausführung mit Tri-Clamp-Anschluss

Der OPTISWITCH 6500 ist ein kapazitiver Füllstandschalter für die Grenzstanderfassung in hygienischen Anwendungen oder Umgebungen, in denen ein Hineinragen der Messgeräte nur in ganz geringem Umfang zulässig ist. Er erkennt MIN-/MAX-Füllstände und wird oft zum Überfüll- oder Trockenlaufschutz eingesetzt. Das Gerät erfasst Schaum und sogar Veränderungen von Medieneigenschaften derselben Flüssigkeit (z. B. Grad der Wasserverschmutzung). Der Mikrowellen-Füllstandschalter ist beständig gegenüber CIP- und SIP-Reinigungsmitteln.

Produkthighlights

  • Unbeeinflusst von Schaum, Kondensat oder Ablagerungen
  • Einstellbar zur Erkennung von Schaum oder sogar zur Detektion von veränderten Medieneigenschaften derselben Flüssigkeit
  • Für Medien mit einer Dielektrizitätszahl >1,5
  • Sehr kurze Ansprechzeit
  • Wartungsfrei – in jeder beliebigen Lage einbaubar
  • Mit vielen hygienischen Prozessanschlüssen verfügbar
  • Auch mit Verschiebemuffe erhältlich für Tanks mit stärkerer Wanddicke/Isolierung oder bei hohen Prozesstemperaturen
  • EHEDG- und 3A-zertifiziert; entspricht den Anforderungen gemäß FDA und EC1935/2004

Typische Applikationen

  • Kleine Tanks in hygienischen Anwendungen
  • Tanks mit zähen, pastösen oder stark anhaftenden Medien
  • Überfüllschutz, MIN/MAX-Erkennung, Trockenlauf- oder Pumpenschutz in Tanks
  • Trennschichterkennung
  • Erfassung von Schaum
  • Verstopfungsschutz
  • Messstofferkennung

Anwendungen